C2 Ebay

Moderator: suntri

Benutzeravatar
Toluol

C2 Ebay

Beitrag von Toluol »

Hallo,

So jetzt habe ich mir auch einen C2 zugelegt. Ich scheine Glück gehabt zu haben. Er scheint komplett zu sein und ist absolut unbenutzt.
Das Ganze für 50 Euro.

Das mußte ich loswerden :)

Gruß

Andreas
Benutzeravatar
Wilhelm
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 409
Registriert: 08.01.2008, 20:42

Beitrag von Wilhelm »

Glückwunsch, das ist ein Superschnäppchen !
Benutzeravatar
Toluol

Beitrag von Toluol »

Ja würde ichh auch sagen. Eigentlich bin jetzt ausreichend bestückt (Chemie + Electronic). Es fehlt mit nur die Zeit die ganzen Versuche durchzuführen.

Gruß

Andreas
Benutzeravatar
Chemiker

Beitrag von Chemiker »

Tja, Zeit ist immer, wenn man sie sich nimmt. Ich bin voll berufstätig und muß auch hin und wieder am Wochenende ran. Dafür verschwende ich wenig Zeit am Computer und keine vor der Glotze. Auch auf Desinformation durch Zeitungen und Zeitschriften verzichte ich dankend. So habe ich in wenigen Jahren alle Versuche des X-Labors und etliche Chemieversuche geschafft (C4000, Junior, Allchemist, großes Labor, Forscherlabor, Chemie entdecken, C1 zur Hälfte). Also Zeit ist immer, und wenn's nur eine Stunde am Tag ist. Man muß sich nur aufraffen.
Benutzeravatar
ZAUBERLEHRLING

C 2 auf ebay für derzeit über 200 Euro

Beitrag von ZAUBERLEHRLING »

gut, daß ich meinen schon vor einigen jahren für kaum 50 euro ergattert habe. bis auf eine säure-plastikflasche, die undefinierbare grüne kristalle absondert, ist soweit alles in ordnung.

sobald mein kürzlich gekaufter c 1 da ist, bau ich mir meine chemie-ecke auf.
Benutzeravatar
Chemiker

Beitrag von Chemiker »

Grüne Kristalle? Kann das die Cersulfatlösung sein? Falls ja, die bekommt man bei Omikron.
Gerade ging ein C2 für 300 Euro weg, neuer Rekord. :shock:
Benutzeravatar
ZAUBERLEHRLING

über 300 für C 2

Beitrag von ZAUBERLEHRLING »

hab ich auch auf ebay verfolgt. der wahnsinn das.

also mein c 2 bedarf einer gründlichen durchsicht. säure- und laugenflaschen kann man aus jüngeren und billigeren kästen ersetzen. der rest ist auch aus alten c3000 und c 2000 zu holen, soweit chemikalien gebraucht werden, die schwer zu bekommen sind, muß ich mal meine beziehungen zu einem apotheker spielen lassen, vielleicht kann der mir mit der einen oder anderen prise helfen.

für mich steht aber die kommenden wochen erst mal im vordergrund, mir meine laborecke vorzubereiten. ich werde meinen arbeitstisch auf rollen setzen, so daß ich mein kleines labor im bedarfsfalle und bei gutem wetter so wie die letzten tage einfach ins freie rollen kann. mehr gedanken macht mir die wasserversorgung. vielleicht baue ich mir aus kanistern so ne art campingwasseranlage in den tisch oder einfach ein ablaßhähnchen an einen kanister mit aqua bidest, darunter eine edelstahlschüssel mit abgang in einen 20l-spritkanister... das sollte für die meisten sachen reichen.

die dunstabzugshaube werd ich vermutlich nicht einsetzen, wenn es stinkt, muß man eh für frischluft sorgen, also besser an der offenen tür oder eben in der garage bei geöffnetem tor.

aber nochmal zum c 2 ... das ist wirklich langsam so krass, daß man mal darüber nachdenken sollte, ob es nicht die möglichkeit gibt, die versuche des c 2 mit handelsüblichen gerätschaften und zutaten zu machen, ohne solche sammlerpreise zu zahlen. denn letztlich geht es doch um die chemie und nicht um spekulanten.
Benutzeravatar
suntri
Administrator
Administrator
Beiträge: 1444
Registriert: 30.04.2006, 16:54
Wohnort: Bei Basel (CH)
Kontaktdaten:

Beitrag von suntri »

Ich bin der Meinung, dass es immer noch günstiger kommt einen aktuellen oder fast aktuellen Baukasten von KOSMOS zu erwerben und den dann um die fehlenden Sachen zu erweitern.
Die Anleitung zum C2 ist ja hier erhältlich.

Langsam lohnt sich der Inhaltsvergleich im WIKI mal aufzulisten um zu sehen was alles fehlt.

Ausgahend vom C3000, Forscherlabor oder Chemielabor.

Hat jemand das Forscherlabor oder das Chemielabor?
Eine Kopie des Inhaltes würde mich sehr freuen.

Gruss suntri
Gruss suntri

Erkläre es mir, ich werde es vergessen. Zeige es mir, ich werde es vielleicht behalten. Lass es mich tun, und ich werde es können. Indisches Sprichwort.
Benutzeravatar
suntri
Administrator
Administrator
Beiträge: 1444
Registriert: 30.04.2006, 16:54
Wohnort: Bei Basel (CH)
Kontaktdaten:

Beitrag von suntri »

Kleiner Nachtrag.

Ich habe soeben mit der Firma KOSMOS Mailkontakt gehabt.
Leider dürfen nur die Baukästen mit Bewilligung im WIKI genauer gezeigt werden.
Uebersichten mit Versuchen oder Baukasteninhalte dürfen auf keinen Fall gelistet werden.
Ich habe sogleich alle entsprechenden Seiten im WIKI rot beschriftet.
Hier ein Beispiel: http://www.rigert.com/ee-wiki/index.php/C4000

Alles was gezeigt werden darf ist hier gelistet:
http://www.rigert.com/ee-wiki/index.php ... ung_Kosmos

Bitte haltet euch an die Vorgaben.
suntri
Gruss suntri

Erkläre es mir, ich werde es vergessen. Zeige es mir, ich werde es vielleicht behalten. Lass es mich tun, und ich werde es können. Indisches Sprichwort.
Benutzeravatar
Chemiker

Beitrag von Chemiker »

Hallo,

das mit dem C4000 ist nicht so schlimm, weil fast alle Versuche nur aus dem C1 und C2 übernommen wurden, die doch beschrieben werden dürfen.

Wer eine Liste der Bauteile aus den aktuellen Kästen sucht, kann sich bei Kosmos einen Ersatzteilbestellschein herunterladen.

Als Basis für den C1 ist allenfalls der C3000 brauchbar, das Forscherlabor ist schon sehr abgemagert. Leider sind Glasgeräte neu im Laborhandel oder auch bei Fa. Obst recht teuer und die speziellen Chemikalien gibt es bei Obst auch nicht mehr. Ich habe mir dennoch einige Sachen (z.B. Büretten) auf Lager gelegt, die noch billig verramscht werden. Irgendwann gibt es die nämlich bei Obst gar nicht mehr, wenn deren Lager leer ist. Im Laborhandel kosten die noch mehr.

Wer glücklicher Besitzer eines C4000 ist, kann viele Experimente des C2 machen. Man muß sich noch ein Thermometer und andere Dinge besorgen. Manche Chemikalien gelten heute als giftig oder krebserregend, da wird es schwierig. Die Elektronikteile kann man bei Ebay beschaffen (die rote Platte war in vielen Kosmostronik Kästen drin) oder man nimmt das Pult eines anderen Kastens. X1000, XN1000 oder sogar XG müßten funktionieren, wenn man nicht päpstlicher sein will als der Papst.

Grüße
Benutzeravatar
ZAUBERLEHRLING

c 3000 c 4000 forscherlabor chemie c1 c2

Beitrag von ZAUBERLEHRLING »

die überschrift sagt es, ich habe alle diese kästen. soweit erlaubt, gebe ich gerne daten aus den anleitungen weiter.

ansonsten mache ich es so, daß ich ältere und nur teilweise erhaltene kästen kanibalisiere und mir so einen gewissen fundus an geräten und chemikalien verschaffe. heute habe ich das grundgerüst meines labortisches aufgebaut. langsam wird es was ... :-)
Benutzeravatar
Wilhelm
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 409
Registriert: 08.01.2008, 20:42

Beitrag von Wilhelm »

Die Zeiten von C2 Schnäppchen sind auch vorbei.

http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?Vie ... :IT&ih=011
Benutzeravatar
Alatea

Beitrag von Alatea »

arg...mich hat auch jemand bei 110 euro in letzter sekunde überboten. :(
Benutzeravatar
ZAUBERLEHRLING

c 1 und c 2 heute bei ebay

Beitrag von ZAUBERLEHRLING »

gingen unter 100 euro weg. die kästen waren aber erkennbar auch unvollständig, allerdings bei den chemikalien noch reich bestückt.

kürzlich gingen zweimal nagelneue und eingeschweißte 3500er über die bucht ... beide ebenfalls deutlich unter 100, wer da zuschlagen wollte, konnte sich mit einem immer noch für 50 euro erhältlichen c 3000 einen 400er zusammenstellen.

schätze, daß ein kompletter c 4000 nach wie vor zwischen 200 und 300 euro bringt.

ich hab mittlerweile 2 c 4000 (beide bis in einem fall auf das 250 ml becherglas komplett) und 2 nagelneue 3500er nebst zwei 3000ern und jeder menge c 1, 1000er und 2000er. außerdem einen c 2 und zwei nagelneue forscherlabore. also mit der basis bin ich ganz zufrieden. :-)

noch immer knobel ich an ner lösung für mein heimlabor rum. aber irgendwann wird es schon, dann gibts fotos.
Benutzeravatar
Wilhelm
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 409
Registriert: 08.01.2008, 20:42

Re: c 1 und c 2 heute bei ebay

Beitrag von Wilhelm »

ZAUBERLEHRLING hat geschrieben:gingen unter 100 euro weg. die kästen waren aber erkennbar auch unvollständig, allerdings bei den chemikalien noch reich bestückt.

kürzlich gingen zweimal nagelneue und eingeschweißte 3500er über die bucht ... beide ebenfalls deutlich unter 100, wer da zuschlagen wollte, konnte sich mit einem immer noch für 50 euro erhältlichen c 3000 einen 400er zusammenstellen.

schätze, daß ein kompletter c 4000 nach wie vor zwischen 200 und 300 euro bringt.

ich hab mittlerweile 2 c 4000 (beide bis in einem fall auf das 250 ml becherglas komplett) und 2 nagelneue 3500er nebst zwei 3000ern und jeder menge c 1, 1000er und 2000er. außerdem einen c 2 und zwei nagelneue forscherlabore. also mit der basis bin ich ganz zufrieden. :-)

noch immer knobel ich an ner lösung für mein heimlabor rum. aber irgendwann wird es schon, dann gibts fotos.


....und meine Frau behauptet immer "es reicht jetzt" :( , bei dir werde ich richtig bleich.

Auf dein Heimlabor bin ich aber schon richtig gespannt, hoffe das ich dann mal was von deinem geistigen Eigentum abkupfern kann :lol:
Benutzeravatar
ZAUBERLEHRLING

Re: c 1 und c 2 heute bei ebay

Beitrag von ZAUBERLEHRLING »

Wilhelm hat geschrieben:
ZAUBERLEHRLING hat geschrieben:gingen unter 100 euro weg. die kästen waren aber erkennbar auch unvollständig, allerdings bei den chemikalien noch reich bestückt.

kürzlich gingen zweimal nagelneue und eingeschweißte 3500er über die bucht ... beide ebenfalls deutlich unter 100, wer da zuschlagen wollte, konnte sich mit einem immer noch für 50 euro erhältlichen c 3000 einen 400er zusammenstellen.

schätze, daß ein kompletter c 4000 nach wie vor zwischen 200 und 300 euro bringt.

ich hab mittlerweile 2 c 4000 (beide bis in einem fall auf das 250 ml becherglas komplett) und 2 nagelneue 3500er nebst zwei 3000ern und jeder menge c 1, 1000er und 2000er. außerdem einen c 2 und zwei nagelneue forscherlabore. also mit der basis bin ich ganz zufrieden. :-)

noch immer knobel ich an ner lösung für mein heimlabor rum. aber irgendwann wird es schon, dann gibts fotos.


....und meine Frau behauptet immer "es reicht jetzt" :( , bei dir werde ich richtig bleich.

Auf dein Heimlabor bin ich aber schon richtig gespannt, hoffe das ich dann mal was von deinem geistigen Eigentum abkupfern kann :lol:
ach ja, die frauen. also meine strategie beruht im wesentlichen auf folgenden verfahren:

1. nie über neuanschaffungen reden und wenn, dann stets auf den wertanlagecharakter hinweisen und die schnäppchen ausführlich besprechen, frauen stehen auf schnäppchen... sie jagen ihnen ständig selber nach, bei denen heißen die prada, hilfiger, bree etc...

2. verstecke anlegen. ein großer keller hilft da enorm. ich hab zum glück einen großen keller und viele schränke. waaaaaas, neu??? ach was, der steht da schon seit jaaaaahren.

3. reptilienfond anlegen. ein kluger mann baut vor und hat immer ein paar hunderter in der tasche, von denen die weiberwelt nix ahnt. ja, man darf diese kriegskasse auch gelegentlich strategisch zur anschafffung von überraschungsgeschenken für die damen verwenden, das stabilisiert das klima.

und ansonsten ... ohren anlegen und durch ;-)

o.k., ich gebe zu, ich bin nicht verheiratet. aber ich werde gleich von drei zanktippen "überwacht", kenne also die leiden der vertraglich gebundenen geschlechtsgenossen durchaus.
Benutzeravatar
Wilhelm
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 409
Registriert: 08.01.2008, 20:42

Re: C2 Ebay

Beitrag von Wilhelm »

Ich möchte bloß vermelden das ich nun zu der C2 Truppe gehöre :D :D :D :D :D , bei Gelegenheit werde ich Fotos einstellen.
Benutzeravatar
Wilhelm
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 409
Registriert: 08.01.2008, 20:42

Re: C2 Ebay

Beitrag von Wilhelm »

Hier die versprochenen Fotos Des C2 von 1974
Wie man vielleicht sieht ist noch nichts damit gemacht worden, das soll nicht heißen das es so bleiben wird, allerdings werde ich das gute Stück nicht benutzen wo immer es möglich ist.
Es ist ja auch schon mehrmals angesprochen worden das man die Versuche des C2 - vorausgesetzt man hat das Handbuch - durchaus auch mit Material aus anderen Kästen durführen kann, nicht mal den Weithals Erlenmeyer Kolben braucht man zwingend.
Wie es mit den Chemikalien aussieht weiß ich momentan noch nicht, natürlich auch hier wieder welch dabei die man damals schon zukaufen musste, aber egal.
Es ist eben auch Erinnerung an ein Stück Zeitgeschichte mit der ich Emotional verbunden bin.
Dateianhänge
Kosmos C2_1974_2_c.jpg
Kosmos C2_1974_2_c.jpg (70.98 KiB) 25933 mal betrachtet
Kosmos C2_1974_2_c.jpg
Kosmos C2_1974_2_c.jpg (70.98 KiB) 25933 mal betrachtet
Kosmos C2_1974_1_b.jpg
Kosmos C2_1974_1_b.jpg (63.73 KiB) 25933 mal betrachtet
Kosmos C2_1974_1_b.jpg
Kosmos C2_1974_1_b.jpg (63.73 KiB) 25933 mal betrachtet
Kosmos C2_1974_a.jpg
Kosmos C2_1974_a.jpg (76.1 KiB) 25928 mal betrachtet
Kosmos C2_1974_a.jpg
Kosmos C2_1974_a.jpg (76.1 KiB) 25928 mal betrachtet
Benutzeravatar
helmut

Re: C2 Ebay

Beitrag von helmut »

Glückwunsch!

Es scheint ein C2 aus den ersten Auflagen zu sein. Er sieht allerdings ziemlich unbespielt aus - aber das tut dem Experimentieren keinen Abbruch. Bei den Chemikalien sieht es so aus das der C2 teilweise davon ausgeht das man auch einen C1 besitzt! Es gab damals für nicht C1 Besitzer eine Karte mit dem man einen Chemikalien-Teilsatz bei Kosmos (oder auch von wo anders her) bestellen konnte.

Da aber nur etwa 1/5 der Versuche diese Chemikalien benötigt (abgesehen von den Säuren und Laugen) ist das Ganze keine so große Einschränkung.

Was ich auf den Bildern nicht gesehen habe, waren die Dreiecke aus Pappe. Sind sie mit dabei? Damit kann man seinen C2 Chemikalien-Einsatz gut auf einen Tisch platzieren.

Viel Spass

Helmut
Benutzeravatar
Wilhelm
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 409
Registriert: 08.01.2008, 20:42

Re: C2 Ebay

Beitrag von Wilhelm »

Danke,

ehrlich gesagt war ich selbst überrascht als ich den Kasten in ersten Augenscheinschein nahm, gänzlich unbespielt.

Das Handbuch weist das Jahr 1974 aus, da dürften auch wohl die ersten C2 herausgebracht worden sein. Der Preis damals 195.- DM, wenn man dem Preisschild am Karton glauben darf. In den 80 Jahren waren es wohl schon 295.- DM

Ich weiß nun nicht wann C1 und C2 abgelöst/ausgelaufen sind, aber diese Kombination war offensichtlich der höchste Stand. Wie Weit der nachfolgende C4000 mithalten kann entzieht sich (noch) meiner Kenntnis, jedenfalls fehlt dann das Elektronik Modul.

Du meinst sicherlich diese Teile!
Der Kasten ist Komplett von a bis z, ein klein wenig drauf Stolz bin ich schon :D
Dateianhänge
Kosmos Papstützen.jpg
Kosmos Papstützen.jpg (105.38 KiB) 25912 mal betrachtet
Kosmos Papstützen.jpg
Kosmos Papstützen.jpg (105.38 KiB) 25912 mal betrachtet
Kosmos Karte.jpg
Kosmos Karte.jpg (91.73 KiB) 25910 mal betrachtet
Kosmos Karte.jpg
Kosmos Karte.jpg (91.73 KiB) 25910 mal betrachtet
Benutzeravatar
helmut

Re: C2

Beitrag von helmut »

Nun vom C2 gab es auch 3 Versionen! Die letzte war die (entschärfte) Version mit dem etwas älteren Jungen entsprechend den Abbildungen im Wiki (und dem geänderten Handbuch). Ich muss noch mal sehen welche Auflage ich davon habe.

Wie man sieht, wurde auch das äußere des Kastens überarbeitet.

Wilhelm, vielleicht könntest Du mir mal einen hochauflösenden Scan vom Ausscheinebogen zur Verfügung stellen. Der ist leider bei meinen Kästen nicht mehr vorhanden (wurde benutzt!)

Gruss Helmut (PN, oder E-Mail)
Benutzeravatar
suntri
Administrator
Administrator
Beiträge: 1444
Registriert: 30.04.2006, 16:54
Wohnort: Bei Basel (CH)
Kontaktdaten:

Re: C2 Ebay

Beitrag von suntri »

Wenn schon mal betreffend den Auflagen nachgeschaut wird sollten wir das gleich im WIKI eintragen:
http://www.rigert.com/ee-wiki/index.php ... andbuecher

Der Unterschied der Auflagen von C2 interessiert mich sehr. Hat jemand mehr als eine Auflage?

Danke und Gruss
suntri
Gruss suntri

Erkläre es mir, ich werde es vergessen. Zeige es mir, ich werde es vielleicht behalten. Lass es mich tun, und ich werde es können. Indisches Sprichwort.
Benutzeravatar
Wilhelm
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 409
Registriert: 08.01.2008, 20:42

Re: C2 Ebay

Beitrag von Wilhelm »

Das einzige was ich im Netz gefunden habe ist dieser Link:

http://images.google.de/imgres?imgurl=h ... e%26sa%3DN

Die drei Auflagen in denen der C2 herauskam waren wohl die Jahre 1974/1979/1984

Aufgefallen ist (neben der anderen Anordnung der Utensilien) das im 74er ein kleines Chemikalienröhrchen weniger dafür eine blaue Laugenflasche mehr vorhanden ist als im 84er Modell, was da "entschärft" worden sein soll weiß ich so recht nicht. Die Unterschiede dürften eher marginal sein sein wenn man foofighters vergleich der Handbücher anschaut
@sunitri

ich habe beide und hab mal verglichen:

- Abb. 59 ist unterschiedlich: gelbliches HB: Kristalle von Braiumjodid rötliches HB: Versuchsaufbau
- Versuch 162 wird im gelblichen zu Versuch 163, Versuch 163 "Herstellung von Stickstoff" entfällt. Dafür Versuch 162 "Herstellung von Sauerstoff aus Chlorkalk"
- Versuch 197 zusätzliche Strukturformeln, die die Wasserabspaltung verdeutlichen.

Das war's

Grüße

foofighter
Was ich aber immer noch nicht weiß, in welchem Jahr liefen die C1/C2 aus und der Nachfolger C4000 an oder gab es da überschneidungen?
mc71
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 119
Registriert: 16.04.2008, 15:53

Re: C2 Ebay

Beitrag von mc71 »

Also:

Die 'modernen' Chemiekästen (Chemikus, All--Chemist 2000, C1) kamen in 1972, der C2 war da ein Nachzügler. Um die Kante kam noch 'Spiele mit Chemie' dazu, der Chemikus wurde zum Chemie Junior, der AC 2k zum Chemie-Praktikum All-Chemist, und die Schachteln bekamen das Design mit dem gelben Dreieck/Pfeil an der linken Seite. Daß der C2 sich relativ lange im 'Computerschrift'-Design im Katalog gehalten hat, mag ein Hinweis darauf sein, wie relativ langsam er verkauft wurde (siehe auch die wenigen Handbuch-Auflagen des alten 'Baukasten Chemie' im Vergleich zu den 'Lehrspielzeugen', die oft mindestens eine Auflage pro Jahr hatten)

Es hat den C2 dann auch noch mit 'gelbem Pfeil'-Deckel gegeben, aber ausweislich der Katalogbilder weiterhin mit dem alten Handbuch? Wer ein C2-Handbuch mit gelbem Titel von vor '84 belegen kann: Bitte melden!

1984 kam dann der groß mit Werbeprospekt begleitete 'Relaunch' der Kosmos-Chemiekästen. Kernaussage: Wir sind sooo sicher... wenn ich den Versuch zur Herstellung von Natronlauge im All-Chemist betrachte, mutiert das aber zur reinen Werbeaussage für die besorgte Elternschaft, die die Kisten ja letztlich anschaffen mußte. (Kleiner Seitenhieb: Kein Wunder, daß ELterninitiativen immer stärker drauf drängen, daß Produktsicherhei von Spielzeugt nicht nur auf dem Kastendeckel steht, sondern auch tatsächlich gegeben ist!)

An den Kästen hat sich zunächst mal der 'Spiele'-Kasten am deutlichsten gewandelt: daraus wurde 'Chemie entdecken' mit nominell 30 statt 9 Versuchen (über die 'Library of Science' bis hin zum 'Abenteuer Wissen' hat der sich bis heute im Programm gehalten, wenn ich das richtig sehe); die größeren Kästen haben vor allem neue Verpackungen aus Styroporteilen bekommen, wobei insgesamt nur noch drei Elemente gebraucht wurden- ein dicker Vorteil vor allem für den C2, weil man keine Kleinstserien der speziellen Verpackung herstellen mußte, einzig das Druckklischee für den Deckel war ein anderes. Entfallen ist dadurch allerdings das spezielle 'Chemikalienregal' des alten C2.

Inhaltlich wurde ja schon behauptet, die 84er-Auflage sei nahezu identlisch zur Erstauflage.

Letzte Frage: Bis wann gab es die Kästen? Nun, die Handbücher der C1000 ff. tragen ein Copyright von 1989, wir vermuten also mangels Prospekt ein Erscheinen der C1000ff. in diesem Jahr. Ob es die alten Kästen 'nebenher' noch im Katalog gab, wie wir es beim Übergang x nach XN finden? Keine Ahnung; 1992 waren sie jedenfalls raus- bis auf den 'Chemie entdecken', der sich mit dem Nachfolger der 'Spiele mit Elektronik' und noch einigen in der neu geschaffenen 'Library of Science' wiederfindet, kleine, günstige Kästen die später '... start' und heute 'Abenteuer Wissen' heißen. Taktisch sinnvoll, sie aus dem Alterstufen-Experimentierkasten-Programm zu lösen- die 'Spiele mit ...' waren da für die Altersklasse ab 8-9 Jahre einsortiert, hatten aber durchaus auch Älteren noch einiges zu bieten.

1998 war dann auch der C4000 samt C3500 verschwunden. Kurz danach gab es dann nochmal neue Deckelbilder, vorher: Linker Rand schräg abgeschnittenes gelbes Feld, neu: das heute noch verwendete schmale, gerade gelbe Feld mit KOSMOS-Schriftzug. Das genaue Datum des Wechsels sowie die Frage, inwieweit Änderungen an Inhalt und Versuchsrepertoire tatsächlich mit dieser Designänderung zusammenfallen wäre noch anhand der entsprechenden Handbücher zu belegen. Leider tauchen diese Handbücher noch nicht einzeln, möglichst mit Angabe der Auflage, im Antquariatsbuchhandel auf. Und ich bin definitiv nicht jeck genug, mir auf Verdacht alle C3000 zu ersteigern die durch die Bucht schwimmen, nur um diese Frage zu klären.
Benutzeravatar
Wilhelm
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 409
Registriert: 08.01.2008, 20:42

Re: C2 Ebay

Beitrag von Wilhelm »

Danke dir für die ausführlichen Informationen.
Es sieht aber auch danach aus das C2 sowie später der C4000 einfach aus wirtschaftlichen Gründen vom Markt genommen wurden. Weder gestern noch heute war es wohl lohnend solche hochwertigen "Lernspielzeuge" herzustellen und zu vertreiben.
Der C1 war demnach auch in die Kategorie "In sein" einzuordnen. Um den Erfolg der Erfinderväter, die sicherlich ihr Herzblut in die Entwicklung der Kästen gesteckt haben, zu überprüfen müsste man die damaligen Verkaufszahlen mit den tatsächlich durchgeführten Versuchen Statistisch auswerten, was im nachhinein natürlich nicht mehr möglich ist
Das bei der Entwicklung und Ausführung der früheren Kästen sorgfälltiger und Qualitativ hochwertiger gearbeitet wurde steht führ mich zwar ausser Frage, inwieweit es dem Nutzer zugute gekommen ist bzw. wieviel Interesse Er/Sie dann letztendlich am "Spielzeug" gezeigt hat weiß eben Niemand.
Wir sind sooo sicher... wenn ich den Versuch zur Herstellung von Natronlauge im All-Chemist betrachte, mutiert das aber zur reinen Werbeaussage für die besorgte Elternschaft, die die Kisten ja letztlich anschaffen mußte. (Kleiner Seitenhieb: Kein Wunder, daß ELterninitiativen immer stärker drauf drängen, daß Produktsicherhei von Spielzeugt nicht nur auf dem Kastendeckel steht, sondern auch tatsächlich gegeben ist!)
Hm...Ich bin vom Birnbaum gefallen und habe das Handgelenk ausgekugelt, bin vom Traktor gefallen und wurde von Anhänger üerrollt (Bein :-) ), bin vom "Heugabler" beinahe aufgespießt worden, bin von Scheunendächern und Bäumen gefallen, meine Mutter ist tausend tode gestorben.
Ich sterbe tausend tode wenn meine Mädels zu spät von der Schule kommen, den Drachen in der nähe eine Hochspannungsleitung steigen lassen wollen......oder einfach mal wieder mit dem Spiritusbrenner "Scheiß" machen.

Man sollte schon aufpassen das nichts passiert, letztendlich liegt es aber in Gottes Hand und wir sollten darauf vertrauen.
Benutzeravatar
herbertrendl

Re: C2 Ebay

Beitrag von herbertrendl »

Hi,
da muss ich absolut zustimmen. Früher hatte es sich um Herzblut gehandelt. Mittlerweile ist es sehr schwierig geworden, überhaupt im großen Stil Experimentierkästen unter die Leute zu bringen. Und teure Teile haben da schon keinen Platz mehr, und da wird es aber erst dann interessant und anspruchsvoll. Die älteren Kinder und Jugendlichen spielen doch lieber mit Playst. und co, als ich (wir) noch mit Kosmos Allchemist, den Schucos und alten Buschingers...
Schade drum, da geht ne Menge an Explorergeist und Krativität verloren. Sicher darf man jetzt nicht alles pauschalisieren, aber grundsätzlich läuft es "mediumbedingt" in so eine Richtung...
Grüüts Herbert
Benutzeravatar
Kosmos
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 46
Registriert: 22.02.2009, 19:25
Wohnort: C:\WINDOWS

Re: C2 Ebay

Beitrag von Kosmos »

Hallo zusammen,

ich habe dieses Jahr zu Weihnachten noch einen teilweise original verpackten und unbenutzten C2 für nur 80€ (Versand inklusive) erworben. Zwar nur die entschärfte Version von 1983 (4. Auflage), in der in der Einführung ganz besonders betont wird, das keine giftigen Chemikalien benötigt werden.

Es fehlen lediglich der Ausschneidebogen und der Aufklebebogen, sowie der Beutel mit Steckfedern, der aber leicht zu ersetzen war.

Es handelt sich um meinen ersten C2, der älter ist als ich selbst, da ich ja erst '92 geboren wurde. Meines Erachtens leider einige Jahrzehnte zu spät, um das Hobby Chemie richtig auszuleben.
Dieser Beitrag ist umweltfreundlich, da es sich um einen so genannten Mehrwegbeitrag handelt, der immer wieder gelesen werden kann. (Autor: Kosmos)
Benutzeravatar
Wilhelm
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 409
Registriert: 08.01.2008, 20:42

Re: C2 Ebay

Beitrag von Wilhelm »

Kosmos hat geschrieben:Hallo zusammen,


Es handelt sich um meinen ersten C2, der älter ist als ich selbst, da ich ja erst '92 geboren wurde. Meines Erachtens leider einige Jahrzehnte zu spät, um das Hobby Chemie richtig auszuleben.

Hallo Kosmos,

sei gegrüßt, lass den Kopf nicht hängen, so wie ich das mitbekommen habe gibt es immer noch Mittel und Wege an so einiges zu kommen, bei anderen Sachen ist es doch von Vorteil das es sie nicht mehr gibt, man wusste vor Jahren auch nicht so darüber Bescheid, nur mal so, Erbsubstanz schädigende Chemikalien u.ä.sind halt nicht ohne und oft fehlt bei Jugendlichen eben das zughörige Equipment/Geld - Abzug etc - und Verständnis für sicheren Umgang mit diesen hochgiftigen Substanzen.

Erst kürzlich erzählte mein Arbeitskollege, in seiner Jugend hatten er und viele seiner Freunde einen C1 und selbstverständlich auch noch diverse Bücher und Chmiekalien, nun jedenfalls fanden die Eltern einen Freund von ihm eines tages im Keller, in seinem Labor, bewußtlos.
Da war natürlich was los und mit dem Experimentieren wars auch vorbei.

Aber lass dir dadurch deinen Enthusiasmus nicht verleiten, mach so weiter, ich freue mich schon auf deine Beiträge!
Benutzeravatar
Kosmos
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 46
Registriert: 22.02.2009, 19:25
Wohnort: C:\WINDOWS

Re: C2 Ebay

Beitrag von Kosmos »

Hallo Wilhelm,

danke, dass du versuchst mir Hoffnung zu machen, dennoch habe ich bisher keine Möglichkeit gefunden an einige der benötigten Stoffe zu kommen. Bezüglich der besonders gefährlichen Chemikalien hast du zwar wohl Recht, aber ich frage mich dennoch, wie man früher "überlebt" hat als man häufig mit derartigen Substanzen noch in Kontakt kam.

Gruß

Kosmos
Dieser Beitrag ist umweltfreundlich, da es sich um einen so genannten Mehrwegbeitrag handelt, der immer wieder gelesen werden kann. (Autor: Kosmos)
mc71
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 119
Registriert: 16.04.2008, 15:53

Re: C2 Ebay

Beitrag von mc71 »

@wilhelm: Ich möchte das ENde des c4000 nicht auf wirtschaftliche Gründe reduzieren- es hat 1998 eine Ergänzung der Spielzeugrichtlinie gegeben, die bei Interesse in einer der DIN-Auslagestellen eingesehen werden kann. Aber: Egal was da geändert wurde udn möglicherweise ursächlich dafür war,m den Kasten genau zu diesem Zeitpunkt aus dem Programm zu nehmen- wenn er wirklich sooo begehrt gewesen wäre, hätte man die problematischen Bereiche sicherlich überarbeiten können. Maßanalyse kann man notfalls auch mit Rotkohlsaft betreiben.
Kosmos hat geschrieben:aber ich frage mich dennoch, wie man früher "überlebt" hat als man häufig mit derartigen Substanzen noch in Kontakt kam.
'überlebt' ist gut. Nimm Cobaltchlorid. Das Zeug hat man früher als Feuchteanzeiger benutzt (Trockengel, Wetterfiguren...) und es galt als unproblematisch- bis mal ein Arbeiter eine Ladung davon ins Gesicht bekam. Kurz drauf war er an aggressivem Krebs der Mundschleimhaut verstorben. Da war der Zusammenhang derart deutlich, daß man das Zeug als giftig einstufen mußte. Klar, am einzelnen Wetterkärtchen oder an einem Sublimationsversuch im C1 bei guter Lüftung wird man keinen Schaden nehmen... aber die Menge macht es.

Überhaupt tun sich die Versicherungen ja sehr schwer, ursächliche Zusammenhänge zwischen Erkrankungen udn bestimmten Chemikalien zu akzeptieren. Siehe die Holzschutzmittel-Debatte (und das, was heute drin ist, ist kein bißchen besser als das damalige!), siehe Blei und Benzol als Zusatzstoffe im Benzin...

Und ob die explodierenden Zahlen an Allergieerkrankungen wirklich nur durch die übertriebene Sauberkeit im Haushalt zu erklären sind? Ich melde mal Zweifel an.
Benutzeravatar
Wilhelm
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 409
Registriert: 08.01.2008, 20:42

Re: C2 Ebay

Beitrag von Wilhelm »

mc71 hat geschrieben:ch möchte das ENde des c4000 nicht auf wirtschaftliche Gründe reduzieren- es hat 1998 eine Ergänzung der Spielzeugrichtlinie gegeben, die bei Interesse in einer der DIN-Auslagestellen eingesehen werden kann. Aber: Egal was da geändert wurde udn möglicherweise ursächlich dafür war,m den Kasten genau zu diesem Zeitpunkt aus dem Programm zu nehmen- wenn er wirklich sooo begehrt gewesen wäre, hätte man die problematischen Bereiche sicherlich überarbeiten können. Maßanalyse kann man notfalls auch mit Rotkohlsaft betreiben.

Er war es sicherlich nicht mehr. Fällt mir nur gerade so spontan ein, 1998 hat mit Windows 98 auch entgültig der Computer Rausch angefangen, wer wollte da noch mit einem Chemiekasten "In" sein, nur noch wenige wirklich Interessierte, zumal der Kasten auch nicht ganz billig war.
mc71 hat geschrieben:Und ob die explodierenden Zahlen an Allergieerkrankungen wirklich nur durch die übertriebene Sauberkeit im Haushalt zu erklären sind? Ich melde mal Zweifel an.

Es sind sehr viele verschiedene Faktoren die da zusammen kommen. Elektrosmog, Mobilfunk, Umweltgifte aus allen möglichen Teilen mit denen wir umgeben sind und nicht zuletzt unsere immer dichter werdenden Häuser, das darin gipfelt das mit sogenannten "blow door tests" überprüft wird ob nicht noch ein winziger Lufzug durch die Steckdose ein quentchen der kostbaren warmen Raumluft mitnimmt, oder wusste jemand das seit ca. 1996 im zuge der Wärmeschutzverglasten Fenster die Glasflächen mit Metall bedampft sind, das hat zwar den Vorteil das Wärme nicht so leicht von innen nach aussen abstrahlen kann - natürlich funktioniert es andersherum auch nicht mehr :? - es ist leider auch so das kein UV Licht mehr durch das Glas kommt, deshalb fühlen sich Schimmelsporen aber auch unsere lieben Bettgenossen die Milben besonders wohl, weil es eben keine für sie "tödliche" UV Strahlung mehr gibt, den zulange lüften soll man zwegs Wärmevelust ja auch nicht, das berühmte Stosslüften dauert ja auch nich so lange.

Dazu sollt man vielleich noch anmerken das bsw. in den 70er Jahren die Umweltbelastung für Mesch und Umwelt deutlich höher war als heute, die Menschen aber längst nicht soviele Allergien hatten. Nur der Vollständigkeit halber, jeder möge einmal selbst überprüfen was er/sie im laufe eines tages alles an junk und fast Food wegputzt, das gabs in der Form und Menge frühers eben auch nicht.
Benutzeravatar
helmut

Re: C2 Ebay

Beitrag von helmut »

mc71 hat geschrieben:Nimm Cobaltchlorid. Das Zeug hat man früher als Feuchteanzeiger benutzt (Trockengel, Wetterfiguren...) und es galt als unproblematisch- bis mal ein Arbeiter eine Ladung davon ins Gesicht bekam. Kurz drauf war er an aggressivem Krebs der Mundschleimhaut verstorben. Da war der Zusammenhang derart deutlich, daß man das Zeug als giftig einstufen mußte. Klar, am einzelnen Wetterkärtchen oder an einem Sublimationsversuch im C1 bei guter Lüftung wird man keinen Schaden nehmen... aber die Menge macht es..
Für mich ist das kein kausaler Zusammenhang. So schnell entwickelt sich kein Krebs, der durch Chemikalien verursacht wird! Selbst bei hochkanzerogenen Stoffen wie 2, 4- Dibenzpyren dauert es 1-2 Jahre! bis ein Krebs sichtbar wird, geschweige man daran stirbt!
(Deswegen vermuten einige Leute auch, das gewisse Geheimdienste sie zu Liquidationen benutzen.)

Auch in der BGIA-GESTIS ist von diesem "Fall" nichts zu finden: Hier die derzeit gültige Beurteilung von Kobalt(II)-chlorid in GESTIS.
Kein weiterer Kommentar!


Reproduktionstoxizität, Mutagenität, Kanzerogenität:
 Zur Einstufung des fortpflanzungsgefährdenden, 
erbgutverändernden und krebserzeugenden Potentials
. Stoffliste nach Anhang I der Richtlinie 67/548/EWG oder
TRGS  905 oder MAK-Liste (s. Kapitel VORSCHRIFTEN).


Reproduktionstoxizität:
 Nach dem vorliegenden Informationsmaterial muss ein Risiko
reproduktionstoxischer Wirkung (Beeinträchtigung der 
Fortpflanzungsfähigkeit oder/und Fruchtschädigend) vermutet 
werden.
Co-chlorid, das als Modellsubstanz für lösliche Co-
Verbindungen geprüft wurde, verursachte bei oraler Gabe 
an Nagern Effekte, die auf eine Beeinträchtigung der
 Fruchtbarkeit schließen lassen.
Zur Einschätzung des
 entwicklungsschädigenden Potentials sind die verfügbaren
 Daten nicht hinreichend.

Mutagenität:
 Eine Schädigung des genetischen Materials der Keimzelle 
wurde in geeigneten Untersuchungen nachgewiesen bzw. 
wahrscheinlich gemacht.

Die aus In-vitro- und In-vivo-Versuchen vorliegenden
 Testergebnisse lassen allerdings auf eine nur schwache 
mutagene Wirkung der löslichen Co-Salze schließen, weshalb
 das Risiko für den Menschen noch nicht abschätzbar ist.

Kanzerogenität: Für atembare Stäube/Aerosole:
Aus dem vorliegenden Informationsmaterial wurde abgeleitet,
 daß der Stoff als kanzerogen für den Menschen angesehen
 werden sollte. 
In Inhalationsstudien mit Co-sulfat an Nagern wurde eine 
kanzerogene Wirkung nachgewiesen und in mechanistischen
 Untersuchungen das Co-Ion als wirksames Agens identifiziert.


Stoffwechsel und Ausscheidung:Co ist für den Menschen ein essentielles Spurenelement,
 das mit der Nahrung in täglichen Dosen zwischen 40 und 50 µg
 aufgenommen wird. Im Körper des Erwachsenen findet sich im
Durchschnitt ca. 1 mg Co, wobei die größte Menge in Leber, 
Nieren, Herz und Muskel gespeichert ist.
------
Kein weiterer Kommentar
Benutzeravatar
Wilhelm
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 409
Registriert: 08.01.2008, 20:42

Re: C2 Ebay

Beitrag von Wilhelm »

Trotz Wirtschaftskrise, ein neuer Rekord.

http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?Vie ... 0142913010
Benutzeravatar
Kosmos
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 46
Registriert: 22.02.2009, 19:25
Wohnort: C:\WINDOWS

Re: C2 Ebay - Neuer Rekord

Beitrag von Kosmos »

Wilhelm hat geschrieben:Trotz Wirtschaftskrise, ein neuer Rekord.

http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?Vie ... 0142913010
Da frage ich mich doch, wie viel wohl mein immer noch original verpackter C2 (1984) erbringen würde. Ich bin nämlich immer noch nicht dazu gekommen zu experimentieren, sondern habe bisher lediglich die Anleitung lesen können. Außerdem habe ich vor, möglichst die Teile des C3000/C4000 zum Experimentieren zu nutzen, da man diese bisweilen (größtenteils) ersetzen kann und dann z. B. nicht die gute alten Fiolax®-Reagenzgläser zerstört werden, sollte mal doch etwas schief gehen.
Dieser Beitrag ist umweltfreundlich, da es sich um einen so genannten Mehrwegbeitrag handelt, der immer wieder gelesen werden kann. (Autor: Kosmos)
Benutzeravatar
Wilhelm
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 409
Registriert: 08.01.2008, 20:42

Re: C2 Ebay - Neuer Rekord

Beitrag von Wilhelm »

Kosmos hat geschrieben:
Wilhelm hat geschrieben:Trotz Wirtschaftskrise, ein neuer Rekord.

http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?Vie ... 0142913010
Da frage ich mich doch, wie viel wohl mein immer noch original verpackter C2 (1984) erbringen würde. Ich bin nämlich immer noch nicht dazu gekommen zu experimentieren, sondern habe bisher lediglich die Anleitung lesen können. Außerdem habe ich vor, möglichst die Teile des C3000/C4000 zum Experimentieren zu nutzen, da man diese bisweilen (größtenteils) ersetzen kann und dann z. B. nicht die gute alten Fiolax®-Reagenzgläser zerstört werden, sollte mal doch etwas schief gehen.

Der Meinung bin ich auch, warum soll man den Kasten verheizen wenn es genügend Alternativen gibt, das Resultat ist das gleiche, problematischer dürfte sowieso die Beschafung bestimmter Chemikalien sein und selbst wenn nicht der Kasten ist so hochwertig das es auch egal wäre wenn man nicht alle machen kann.

Leider bin ich zur Zeit voll am Renovieren und kann nicht so viel (gar nichts) machen.
Benutzeravatar
röhre

Re: C2 Ebay

Beitrag von röhre »

Wilhelm hat geschrieben:bei anderen Sachen ist es doch von Vorteil das es sie nicht mehr gibt, man wusste vor Jahren auch nicht so darüber Bescheid, nur mal so, Erbsubstanz schädigende Chemikalien u.ä.sind halt nicht ohne
Absurd ist, dass sie ausgerechnet in Chemikalienröhrchen verboten sind, nicht jedoch in Dingen, die man mit bloßen Händen anfasst oder verspeist. Z. B. dürfen Lebensmittelfarben in den meisten EU-Ländern Azofarbstoffe enthalten (waren die früher nicht verboten), obwohl sie mit den verschiedensten Gesundheitsrisiken (u. a. Erbgutschädigung und Krebs) assoziiert werden. Nicht einmal eine Kennzeichnungspflicht gibt es. Ab Sommer 2010 sollen entsprechende Lebensmittel dann den lapidaren Kommentar "kann bei Kindern die Aufmerksamkeit beeinträchtigen" o. ä. tragen.

Oder nehmen wir nur mal Werkzeuggriffe. Es gibt Richtwerte für PAK, aber keine Grenzwerte. Die Konsequenz daraus ist, dass gerade billigere Produkte davon triefen. Dagegen sollten Familien, die einen Chemiekasten anschaffen, eigentlich wissen, worauf sie sich einlassen, und dazu in der Lage sein, verantwortungsbewusst mit den Chemikalien umzugehen.

Schade, dass die Interessen der Wirtschaft Vorrang vor der Gesundheit der Bevölkerung haben. Das sieht man z. B. auch bei den neuen Aufdrucken insbesondere auf ungesunden Nahrungsmitteln, die reißerisch darauf hinweisen, dass eine für einen hohlen Zahn bemessene Portion nur 2 % der erlaubten täglichen Kalorien- oder Zuckerzufuhr ausmacht. Der Verbraucher wird so davon abgelenkt, dass der hohe Anteil an Zucker und gesättigten Fettsäuren in keinem Verhältnis zum verschwindend geringen Eiweiß- und Vitamingehalt steht, abgesehen davon, dass die zu Grunde gelegten Ernährungsempfehlungen (täglich nur 50 g Eiweiß, aber 90 g Zucker) der Nahrungs- und Genussmittelindustrie ohnehin schon sehr entgegen kommen.
Benutzeravatar
helmut

Re: C2 Ebay

Beitrag von helmut »

röhre hat geschrieben:Der Verbraucher wird so davon abgelenkt, dass der hohe Anteil an Zucker und gesättigten Fettsäuren in keinem Verhältnis zum verschwindend geringen Eiweiß- und Vitamingehalt steht, abgesehen davon, dass die zu Grunde gelegten Ernährungsempfehlungen (täglich nur 50 g Eiweiß, aber 90 g Zucker) der Nahrungs- und Genussmittelindustrie ohnehin schon sehr entgegen kommen.
Rechnen wir doch mal nach: 50 x 4 Kcal = (200 Kcal!) + 90 x 3,8 = (342 Kcal!) macht zusammen gerade mal 542 Kcal.

Woher soll dann der Rest kommen? (Der Ruheumsatz, also der Energiebedarf ohne jegliche Tätigkeit, eines etwa 75Kg schweren Mannes beträgt etwa 2000 Kcal pro Tag oder anders ausgedrückt zwischen 9 und 9,5 MJ/d). Das heißt, selbst im Liegen wird dieser Energieumsatz erreicht. (1945 sind in den Rheinauen deutsche Soldaten in amerikanischer Kriegsgefangenschaft genau aus diesem Grund gestorben (verhungert), weil das amerikanische Militär den Grundumsatz mit dem Tagesbedarf gleichgesetzt hatte - und man wollte dem Feind nur das notwendigste an Nahrung zukommen lassen.)

Woher soll dann der Rest kommen (Fett?) Die allgemeine Empfehlung liegt bei etwa 50% des Gesammtenegierbedarfs aus Kohlehydrahten, weniger als 30% Fett und circa 20% Eiweiss. Warum, weil alles mehr oder weniger problematisch ist.

Zuviel Zucker (also Mono-und Disacheride) werden zu schnell vom Körper aufgenommen, können aber nicht nicht gespeichert werden. Es erfolgt dann letzendlich eine Umwandlung zu Fett.

Zuviel Eiweiss ist ökologisch nicht sinnvoll, weil hierbei (zumindest bei tierischem Eiweiss), mehr als 4 Mal soviel Energie aufgebracht werden muß als bei der Produktion pflanzlicher Nahrung. Hinzu kommt, dass zuviel Eiweiss wieder abgebaut werden muß (Umwandlung in Traubenzucker!) wobei ein goßer Teil in Form giftiger Amine noch die Leber und den Darmstoffwechsel belastet.
Hohe Eiweissaufnahme ist daher wohl eher mit einem erhöhten Krebsrisiko belastet als die Aufnahme von Fett. (In früheren Studien wurde vernachlässigt, das hohe Fettaufnahmen meist mit einer hohen Eiweissaufnahme einhergehen!)

Mit mangelnder Vitaminaufnahme hat das also nichts zu tun, da selbst viele Zuckeresser in der Regel nicht unter Vitaminmangel, wohl aber unter Verdauungsstörungen leiden.

Man sollte daher solche "Empfehlungen" - auch wenn sie offiziell von irgendwelchen Behörden, Organisationen etc. kommen, immer auch mit seinem gesunden Menschenverstand überdenken.

Wie auch im Fall der Chemikalien. Schon Paracelsius sagte: "Alles ist Gift, allein die Dosis macht das Gift!"

Ich habe mal an anderer Stelle auf die Beschriftung von Kosmos zu Zitronensäure darauf hingewiesen. Die paar Gramm in dem Behälter könnten selbst von einem Kleinkind verschluckt werden - (was sie gar nicht tun würden, da sie dieselbe eher sofort ausgespucken dürften) - ohne irgend einen gesundheitlichen Schaden zu nehmen. Das Label sugeriert jedoch jedem Erwachsen etwas ganz anderes.

Gleiches gilt noch für viele andere Chemikalien, für Räucherfleisch, Gepökeltes und noch viele andere Sachen. Wir haben es schon seit über Zehntausend Jahren überlebt!
Benutzeravatar
Wilhelm
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 409
Registriert: 08.01.2008, 20:42

Re: C2 Ebay

Beitrag von Wilhelm »

Neuer Rekord bei den C2

http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?Vie ... K:MEWAX:IT

Da war wohl jemand ganz scharf auf das beigefügte Kaliumdichromat.
Benutzeravatar
Wilhelm
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 409
Registriert: 08.01.2008, 20:42

Re: C2 Ebay

Beitrag von Wilhelm »

Von Wirtschaftskrise nichts zu spüren, es geht munter weiter.

http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?Vie ... K:MEWAX:IT

Ebenso mit diesem edlen Teil.

http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?Vie ... K:MEWAX:IT
Benutzeravatar
Roadrunner

Re: C2 Ebay

Beitrag von Roadrunner »

Dieser uralte und unbenutzte Chemiekasten ist ja auch der Hammer. So etwas wird nicht alle Tage angeboten und stellt wirklich ein Sammlerstück da, dass zum experimentieren eigentlich viel zu schade ist.

Kennt hier im Forum vielleicht jemand das Alter des Kastens bzw. den Zeitraum, in dem er von KOSMOS angeboten wurde ? Interessant wäre es zu erfahren, welche Chemikalien damals so mitgeliefert wurden. Ich selbst kenne noch Chemie-Experimentierbücher mit heute unmöglichen Versuchen (z.B. Herstellung des Insektizids Lindan aus Benzol).

Vielleicht ist ja der glückliche Käufer hier im Forum.


Gruß
Roadrunner
Benutzeravatar
suntri
Administrator
Administrator
Beiträge: 1444
Registriert: 30.04.2006, 16:54
Wohnort: Bei Basel (CH)
Kontaktdaten:

Re: C2 Ebay

Beitrag von suntri »

Hi

Ich bin nicht der Käufer doch ich habe auch so ein Teil hier stehen. Dann noch ein zweiter aus noch früheren Jahren. Was da jeweils drinnen war findet sich im WIKI sauber aufgelistet.
http://www.rigert.com/ee-wiki/index.php/Erlebte_Chemie
Auch die Versuche kommen nach und nach ins WIKI. Ist halt viel Arbeit.

Gruss suntri
Gruss suntri

Erkläre es mir, ich werde es vergessen. Zeige es mir, ich werde es vielleicht behalten. Lass es mich tun, und ich werde es können. Indisches Sprichwort.
Benutzeravatar
Homeee

Re: C2 Ebay

Beitrag von Homeee »

Wilhelm hat geschrieben:Neuer Rekord bei den C2

http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?Vie ... K:MEWAX:IT

Da war wohl jemand ganz scharf auf das beigefügte Kaliumdichromat.

Ich ergänze mal den Preis für das gute Stück, denn in drei Monaten sind die Links nicht mehr zu gebrauchen.

Also der holde Käufer musste 334€ dafür hinlegen.
Benutzeravatar
Homeee

Re: C2 Ebay

Beitrag von Homeee »

Wilhelm hat geschrieben:Von Wirtschaftskrise nichts zu spüren, es geht munter weiter.

http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?Vie ... K:MEWAX:IT

Ebenso mit diesem edlen Teil.

http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?Vie ... K:MEWAX:IT

Der C2 ist zu 357€ weggegangen, also noch ein bischen teurer als der obige.

und der Baukasten Chemie zu satten 525€.
Benutzeravatar
Wilhelm
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 409
Registriert: 08.01.2008, 20:42

Re: C2 Ebay

Beitrag von Wilhelm »

http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?Vie ... K:MEDWX:IT

http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?Vie ... K:MEWAX:IT

Nochmals ein C2 für 362.- Euro und ein C4000 für 221.- Euro.
Erstaunlich wa da zur Zeit geboten wird, trotz das innerhalb kurzer Zeit soviele Kästen in der oberen Kategorie angeboten werden sind die Preise ebenfalls nochmals stark gestiegen, der Markt muss also da sein.
Platinboy
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 82
Registriert: 15.07.2007, 14:11

Re: C2 Ebay

Beitrag von Platinboy »

Neuer Rekord bei den C2

http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?Vie ... K:MEWAX:IT

Da war wohl jemand ganz scharf auf das beigefügte Kaliumdichromat.
Da dürfte sich der Verkäufer wohl strafbar gemacht haben. Kaliumdichromat gilt als krebserregend
Das Zeug würde ich aber jedenfalls freiwillig nicht bei mir zu Hause lagern

Interessant was da zur Zeit angeboten wird. Ein zensierter C4000

http://cgi.ebay.de/Kosmos-C-4000-gut-er ... 3a558bdded


Das ist dann das andere Extrem

Schätze mal, dass so die Zukunft beim Verkauf von Experimentierkästen aussehen wird.
Benutzeravatar
Wilhelm
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 409
Registriert: 08.01.2008, 20:42

Re: C2 Ebay

Beitrag von Wilhelm »

Das ist wohl ein schlechter Scherz, in den Röhrchen sind gerade mal ein paar Gramm.
Es mag wohl sein das man sich damit Strafbar machen würde, eine solche Anzeige würde aber vermutlich wegen Nichtigkeit oder sonst was eingestellt.
Dann kann man gleich mal bei den Zigaretten anfange und diese verbieten (geht natürlich nicht wg.Steuerausfall in Milliarden höhe), Kaliumnitrat kaufen ja auch nicht so viele, Gell ;-)

Zudem hat der Kollege nicht ganz recht, denn ich habe erst kürzlich bei Kosmos Kaliumpermanganat bestellt und bekommen, das ist nämlich noch auf der Liste des C3000.
Platinboy
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 82
Registriert: 15.07.2007, 14:11

Re: C2 Ebay

Beitrag von Platinboy »

Zudem hat der Kollege nicht ganz recht, denn ich habe erst kürzlich bei Kosmos Kaliumpermanganat bestellt und bekommen, das ist nämlich noch auf der Liste des C3000
Prüfe doch das Kaliumpermanganat mal auf Sulfat. Soweit ich weiß ist in den Kosmos Permanganat-Röhrchen nur eine Mischung aus Natriumsulfat und Kaliumpermanganat.

Das nennt sich dann Kaliumpermanganat-Zubereitung und ist deutlich weniger brisant
Benutzeravatar
suntri
Administrator
Administrator
Beiträge: 1444
Registriert: 30.04.2006, 16:54
Wohnort: Bei Basel (CH)
Kontaktdaten:

Re: C2 Ebay

Beitrag von suntri »

Ich stosse gerade auf die ersten Versuche mit Kaliumdichromat.
Wie ist das mit dem "Kaliumdichromat gilt als krebserregend" genau gemeint?
Was muss ich dabei beachte?

Danke für eure Hinweise und Gruss
suntri
Gruss suntri

Erkläre es mir, ich werde es vergessen. Zeige es mir, ich werde es vielleicht behalten. Lass es mich tun, und ich werde es können. Indisches Sprichwort.
wolfgang
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 780
Registriert: 26.03.2009, 09:48
Wohnort: Karlsruhe

Re: C2 Ebay

Beitrag von wolfgang »

Hallo suntri,

es gibt verschiedene Anbieter, die auch Sicherheitsdatenblätter bereithalten. Da sind alle wesentlichen Infos enthalten. Für Kaliumdichromat hat u. a. Hedinger eine pdf-Datei zum download

http://www.hedinger.de/uploads/media/Ka ... t_v005.pdf

Gruß
Wolfgang
Benutzeravatar
Roadrunner

Re: C2 Ebay

Beitrag von Roadrunner »

Hallo zusammen,

macht Euch mal wegen dem Kaliumdichromat und krebserregend nicht so große Sorgen (...nicht zu Hause aufbewahren). Bei der üblichen und ratsamen Hygiene im Umgang mit Chemikalien, d.h. kein längerer Hautkontakt (Handschuhe tragen), von Wunden und allen anderen Körperöffnungen fernhalten, ist auch der Umgang mit solchen Stoffen gefahrlos.

Krebserregend, nur mal so angemerkt, ist auch das Benzin an der Tankstelle und natürlich der Tabakrauch. Und da bricht ja auch niemand in Panik aus.

Gruß
Jürgen
Antworten

Zurück zu „Kosmos C2“